Software

Linux-Kernel soll vor Angriffen warnen

Die Idee von Vegard Nossum ist so einfach wie genial, dass man sich fragt warum da noch niemand früher drauf gekommen ist. Es geht darum, dass andauernd Sicherheitslücken im Linux-Kernel korrigiert werden. Wenn man jetzt Tests einbaut, die genau diese Sicherheitslücken überprüfen, verhindert man, dass in zukünftigen Versionen die selben Fehler wiederholt werden. Ein Angriff(…)

Schlanker HTML-Editor mit Vorschaufunktion

Der HTML-Editor Hyro befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium. Trotzdem ist er schon jetzt produktiv einsetzbar, wenn man einen schlanken Editor für schnelle HTML-Bearbeitung sucht. Das tolle ist, dass man die Änderungen in einem Vorschaufenster direkt angezeigt bekommt, sodass die Kontrolle der Bearbeitung durch das Anzeigen in einem Browser entfällt. Eine Syntaxprüfung ist ebenfalls bereits(…)

Anonymität – Kampf um Tor

Der Kampf um die Anonymisierungssoftware Tor ist ein stetes Wettrennen, bei dem die Geheimdienste immer wieder aufholen, das System bislang aber nie ganz knacken konnten. Das Anonymisierungstool Tor ist über die Jahre vielfach ausgezeichnet worden. So gewann das Tor Project im Jahr 2011 den Preis der Free Software Foundation. Wichtiger jedoch sind die Finanziers, die(…)

Nachricht per Shell-Skript direkt an den Desktop senden

Die gängigen Desktop-Varianten von Linux bieten inzwischen alle die Möglichkeit, Nachrichten anzuzeigen. Besonders praktisch ist dies, wenn man länger ablaufende Shell-Skripte im Hintergrund startet. Die Ausgabe sieht je nach Desktop anders aus. Im folgenden Beispiel meldet LXDE, dass eine Analyse abgeschlossen wurde: Mit dem Kommando notify-send kann man solche Nachrichten generieren. Dafür muss es zunächst(…)

Pimp my Gimp – Teil I – Pfeile nachrüsten

Das meistgenutzte Grafikprogramm unter freien Betriebssystemen heißt wahrscheinlich Gimp. Für den Durchschnittsanwender hat Gimp fast alle benötigten Funktionen dabei. Was fehlt kann man per Erweiterung nachrüsten. Eine sehr nützliche Erweiterung ist es Pfeile in Grafiken einzufügen. Damit kann man in Screenshots die Bereiche markieren, auf die sich die Beschreibung bezieht oder auf Gruppenfotos bestimmte Personen(…)

Systemübersicht auf einem Blick

Mit dem Werkzeug glances kann man sich eine allumfassende Systemübersicht auf den Bildschirm holen. Die Anzeige umfasst die Sensoren für Temperatur und Festplattenzustände sowie die Auslastung des Prozessors und anderer Systemkomponenten. Die wichtigsten laufenden Prozesse werden ebenso angezeigt wie kritische Log-Einträge. Warnung und kritische Zustände werden entsprechend farblich markiert. Das auf Python basierende Werkzeug kann(…)

Überblick in den Protokolldateien behalten mit lnav

Die Syslog-Datei enthält viele Status- und Fehlerinformationen; allerdings verliert man in der Textwüste schnell den Durchblick und die Übersicht. Wenn man nicht genau weiß wonach man sucht, springen einem die wichtigen Daten nicht direkt ins Auge. Hier sorgt lnav durch eine optische Aufbereitung und umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten für mehr Übersicht. Auf der Projektseite kann man sich(…)

Ubuntu Touch ausprobiert

Die Liste der Betriebssysteme, die unter einer Open-Source-Lizenz stehen und auf mobilen Endgeräten laufen, ist lang. Ein neues System auf diesem Feld ist Ubuntu Touch, welches zur Zeit von Canonical entwickelt wird. Am 17. Oktober 2013 erschien die erste offiziell stabile Version. Ubuntu Touch ist von der Bedienung her grundlegend anders aufgebaut als Googles Android(…)

Firefox-Erweiterungen mit dem Add-on-SDK erstellen – Teil II

Im ersten Teil der Reihe wurde erläutert, wie das Add-on-SDK eingerichtet und ein Symbol zur Add-on-Leiste hinzugefügt wird. Es soll nun mit der Erweiterung möglich sein, den gerade markierten Begriff in Wikipedia nachzuschlagen. Außerdem wird erklärt, wie ein Eintrag im Kontextmenü angelegt wird und wie man seine Erweiterung mit anderen Firefox-Nutzern teilen kann. Ermitteln des ausgewählten(…)

Firefox-Erweiterungen – Teil I: Einführung

Der Firefox-Browser ist nicht zuletzt deshalb bei vielen beliebt, weil sein Funktionsumfang einfach mit sogenannten Erweiterungen vergrößert werden kann. Wie man selbst Erweiterungen für Firefox erstellen kann, wird in dieser Artikelreihe erklärt. Zur Geschichte der Add-ons Add-ons fügen neue Funktionen zu Mozilla-Anwendungen wie Firefox und Thunderbird hinzu. Zu den Add-ons gehören Themes, die das Aussehen der Anwendung(…)