Nachricht per Shell-Skript direkt an den Desktop senden

Die gängigen Desktop-Varianten von Linux bieten inzwischen alle die Möglichkeit, Nachrichten anzuzeigen. Besonders praktisch ist dies, wenn man länger ablaufende Shell-Skripte im Hintergrund startet.

Die Ausgabe sieht je nach Desktop anders aus. Im folgenden Beispiel meldet LXDE, dass eine Analyse abgeschlossen wurde:

lxde-nachricht-1

Mit dem Kommando notify-send kann man solche Nachrichten generieren. Dafür muss es zunächst installiert werden mit dem folgenden Kommando:

1
sudo apt-get install libnotify-bin

Ein Aufruf würde dann folgendermaßen aussehen, wobei das verwendete Icon sich an der Stelle im Pfad befinden muss.

1
notify-send -u critical -t 3000 -i /home/user/check.png "Analyse abgeschlossen" "Dauer: 01:23:34 - Keine Fehler gefunden."

Die Parameter des Aufrufs sind nahezu selbsterklärend. Mit -u wird die Art der Nachricht angegeben, entweder: low, normal oder critical. Dann erfolgt mit -t die Dauer der Anzeige in Millisekunden. Anschließend folgt das Icon, die Überschrift und schließlich der Meldungstext. Wer auf der Suche nach passenden Icons ist, wird über eine Suchmaschine seines Vertrauens sicher schnell fündig.

Jetzt steht der Benachrichtigung auf dem Desktop durch ein Shell-Skript nichts mehr im Wege und man kann seiner Kreativität freien lauf lassen.

viva-vlc-player

warnung-log-nachricht

installation-linux

Nach dem wegklicken oder ausblenden der Nachrichten sind diese bei LXDE immer noch über den Briefumschlag in der Taskleiste abrufbar, wo eine kleine Nummer die Anzahl der Nachrichten anzeigt. Andere Desktop-Varianten zeigen die Nachrichten innerhalb der Taskleiste oder an der Taskleiste angedockt an.