Multiarch-Support unter Linux nutzen

Mit der Veröffentlichung von Debian „Wheezy“ hat es entscheidende Änderungen gegeben, die einem nicht sofort auffallen, weil sie mehr unter der Haube liegen. Eine dieser Änderungen ist der Multiarch-Support. Bisher war es mit Umständlichkeiten verbunden und nicht immer von Erfolg gekrönt, wenn man 32-Bit-Programme in einer 64-Bit-Linux-Installation betreiben wollte. Dank Multiarch kann man jetzt selbst(…)